Krabbe Fonds

Krabbefonds Head

Im Sommer 2012 wurde uns schmerzlich aufgezeigt, wie das Leben manchmal eigene Spielregeln schreibt. Viel zu früh mussten wir uns von unserem Mitglied Urs „Krabbe“ Krebs für immer verabschieden. Als aktives Mitglied der 1. Mannschaft war Urs ein begeisterter Inlinehockey’aner. Vor allem lagen Urs die Junioren der Z-Fighters sehr am Herzen. Einen grossen Teil seiner Freizeit setzte er als Trainer für die Z-Fighters-Junioren ein. Diese Verbundenheit von Urs möchten seine Eltern in Form des Krabbe-Fonds weiterleben lassen. Der Krabbe-Fonds möchte Anschaffungen und Projekte in der Juniorenabteilung ermöglichen, welche von den Z-Fighters nicht ohne weiteres getragen werden könnten.

Folgende Projekt bzw. Anschaffungen konnten bereits aus dem Krabbe-Fonds realisierte werden:

 

2016/17: Anschaffung von Torhüteraustrüstungen für den Juniorenbereich

Torhüterausrüstungen sind teuer und belasten ein Familienbudget relativ stark. Die Investition ist noch mehr zu hinterfragen, wenn der eigene Nachwuchs noch gar nicht sicher ist, ob ihm die Position des Torhüters überhaupt gefällt. Mit Hilfe des Krabbe-Fonds konnten wir einige Ausrüstungsgegenstände beschaffen, welche wir leihweise den jungen Torhütern abgeben können. Die Anschaffung ist ganz im Sinne des Krabbe-Fonds, welcher allen Kindern und Jugendlichen in der Region das Inlinehockey ermöglichen soll, auch wenn es das Familienbudget eigentlich nicht zulassen würde. Vielen herzlichen Dank für diese Unterstützung.

Torhüter_4 Torhüter_2
Torhüter_1     Torhüter_3

 

2014: Trainingshalle bei der Familie Vollenweider in Oberrüti

In der Wintermonaten, in welchen die Z-Fighters nicht in Sursee und Hochdorf trainieren können, richtet die Familie Vollenweider auf ihrem Hof ein Inlinehockey-Feld für unsere Junioren ein. Dieses wird von unserem Nachwuchs am Abend, Weekends und an freien Nachmittagen rege genutzt. Der "richtige" Inlineboden wird jeweils von den Betreibern der Iceline in Hochdorf angemietet. Ein grosser Teil der Investitionen für diese tolle Installation wurde von Othmar und Trudy Vollenweider gesponsert. Die Mietkosten für den Inlinebelag können wir jeweils aus dem Krabbe-Fonds finanzieren. An dieser Stelle auch ein riesen Dankeschön an Othmar und Trudy für ihr Engagement für unsere Junioren.

 20141216_Halle_Vollenweider_1   20141216_Halle_Vollenweider_2

 

2013: Nachwuchsweekend in Givisiez

Vom 30.11.2013 - 01.12.2013 fand das Nachwuchsweekend in Givisiez statt. Für rund 50 Junioren der Z-Fighters ist es die Möglichkeit, zusammen mit ihren Trainer an ihren Inlinhockey-technischen Fähigkeiten zu feilen. Selbstverständliche kommt der Spass auch neben dem Inlinehockey-Feld während diesem Woechenende nicht zu kurz:-)

Die Z-Fighters bieten das Nachwuchsweekend seit Jahren kostenlos an. Trotz Auslagen von mehreren tausend Franken sind die Z-Fighters der Meinung, dass das eine Investition in die Zukunft des Vereins ist. Auch in diesem Jahr kann wieder ein grosser Anteil dieser Kosten aus dem Krabbe-Fonds finanziert werden. Herzlichen Dank dafür.

Givisiez  Get _ready _to _rumble  Instruktionen  Trainingspause

   

2013: Inlinehockey-Tore für Oberrüti und Auw

Viele haben sie sicher schon bemerkt; die neuen orangefarbigen Tore auf dem Hartplatz in Oberrüti. Die neu beschafften Inlinehockey-Tore entsprechen den offiziellen Abmassen des Inlinehockey-Reglements. Von nun an können die Junioren schon auf dem Hartplatz in Oberrüti ihre Torjäger-Qualitäten an den offiziellen Toren antrainieren. Die alten Tore aus Oberrüti wurden nach Auw gebracht. So haben nun auch die jungen Inlinehockey-Talente in Auw die Möglichkeit, in ihrer Freizeit mit richtigen Toren zu spielen. Mit der Anschaffung der neuen Tore können somit viele Kinder direkt vom Krabbe-Fonds profitieren.

20130804_Inlinehockeytore _in _Oberrüti  20130804_Inlinehockeytore _in _Auw