News

16.04.2018

Nicolas Bourquin verstärkt den Trainerstaff bei den Mini U12

Per sofort wird Nicolas Bourquin den Trainerstaff der Mini U12 Mannschaft verstärken. Somit setzt sich der Staff der Mini U12 wie folgt zusammen: Teamleitern: Dunja Widmer; Trainer; Jean Müller, Cedric van den Berg, Artsiom Skakun und Nicolas Bourquin. Die Z-Fighters Oberrüti-Sins bedanken sich bei Nicolas für seine Bereitschaft im Nachwuchs tätig zu sein.

15.04.2018

Der 3. Mannschaft gelingt die postwendende Revanche gegen Affoltern. Zwar lief man auch heute einem Rückstand hinterher, liess sich jedoch nicht aus der Ruhe bringen und drehte das Skore mittels zwei Powerplaytreffern bis zur 34. Minute. Da Affoltern darauf noch eine Antwort fand, lag es an Chefkoch „Tschigge“ Häfliger, den Puck fabulös in den Maschen zu versenken. PT Laser nickte anerkennend, hatte er diesen Move doch von ihm gelernt. Somit kann die 3. Brigade den zweiten Tabellenplatz verteidigen.

15.04.2018

Gegen den Tabellenführer Embrach zeigte die 1. Mannschaft ein starkes Spiel. Das Spiel war sehr ausgeglichen und den Z-Fighters gelang es zweimal einen 2-Torerückstand wettzumachen. Kurz vor Schluss, beim Spielstand von 5:5, nach einem Bully in der neutralen Zone, gewährte man den Zürchern eine 2:1 Situation, welche sie eiskalt ausnutzten. Darauf konnten die Freiämter nicht mehr reagieren und so stand es am Ende 8:6 für Embrach. Schade hat es nicht zu einem Punktgewinn gereicht, doch die 1. Mannschaft zeigte, dass sie auf diesem Niveau gut mithalten kann und gegen jeden Gegner Punkte holen kann. Weiter geht es am nächsten Sonntag in Hochdorf gegen Laupersdorf.

15.04.2018

Die 2. Mannschaft verschläft die erste Halbzeit gegen die Buchlern Capitals und musste mit einem 0:2 Rückstand in die Pause. Nach der Pause agierten sie energischer und schafften den zwischenzeitlichen Ausgleich, mussten aber postwendend den erneuten Führungstreffer der Zürcher hinnehmen, worauf sie trotz Chancen nicht mehr ausgleichen konnten. Mit dieser 2:3 Niederlage mussten die Z-Fighters II ihre erste Niederlage in der Meisterschaft hinnehmen.

15.04.2018

Die Elite U18 verliert in Hochdorf gegen die Wil Eagles klar mit 0:3. Die Oberrüter taten sich im Abschluss sehr schwer und kamen zu selten in gute Abschlusspositionen. Somit bleiben die Oberrüter sieglos in der Meisterschaft.

15.04.2018

Die Novizen verlieren ein spektakuläres Spiel gegen den letztjährigen Finalgegner Wil mit 9:12. Die jungen Oberrüter starteten super in die Partie und lagen nach 9 Minuten mit 3:0 in Führung. Obwohl man zwischenzeitlich den Ausgleich hinnehmen musste, konnte man wiederum auf 7:4 davon ziehen. Leider zog man zwischen der 33. und 34. Spielminute zwei rabenschwarze Minuten ein, in welchen man gleich 4 Gegentore bekam. Diesen Rückstand konnten die Freiämter nicht mehr egalisieren, weshalb dieses an Dramatik kaum zu überbietende Spiel schlussendlich verloren ging.

14.04.2018

Das Derby gegen Hünenberg gewinnt die 1. Mannschaft klar mit 6:2. Den Grundstein für diesen wichtigen Sieg legten die Oberrüter in der 1. Halbzeit. Zur Pause stand es bereits 4:0 für die Freiämter. In der zweiten Halbzeit war das Spiel geprägt von einem langen Unterbruch da die Matchuhr nicht mehr funktionierte. So war es schwer den Rhythmus zu finden. Am Ende reichte es verdienterweise zu 3 Punkten und dem zwischenzeitlichen 2. Tabellenrang in der NLA mit insgesamt 9 Punkten. Morgen folgt nun bereits das Rückspiel gegen Embrach. Das Spiel in Bülach gegen den Tabellenführer beginnt um 14.15 Uhr.

14.04.2018

Die 4. Mannschaft gewinnt ihre erste Partie in der Meisterschaft mit 7:3 gegen das Ochsner Inline Hockey Team Biel in Hochdorf. Nach einem schlechten Start und einem 0:3 Rückstand konnten die Oberrüter reagieren und drehten die Partie eindrücklich zum 7:3 und holen somit die ersten Punkte in der Meisterschaft.

14.04.2018

Die 3. Mannschaft verschläft den Start in die Partie gegen Affoltern komplett und liegt nach 17 Minuten bereits mit 0:3 zurück. Auch nach dem Pausentee findet die 3. Brigade den Tritt nicht und kassiert noch zwei weitere Treffer. Der Ehrentreffer durch Chefkoch Häfliger kann die versalzene Suppe leider auch nicht mehr retten.

08.04.2018

Die 3. Mannschaft holt sich im 2. Spiel den 2. Sieg. Trotz des schwerwiegenden Ausfalls von Fox "Labello" Stöckli konnte der Gegner aus Uster mit 7:3 bezwungen werden. Wieder einmal kam man auch heute nicht um Leitwolf PT Laser herum, welcher mit 2 Toren zu gefallen wusste. Besonders sein zweiter Streich war ein absoluter Zungenschnalzer sondergleichen. Als nächster Gegner wartet nun Affoltern a.A. auf die 3. Brigade.

08.04.2018

Nach der enttäuschenden Niederlage von gestern wollte die 1. Mannschaft heute Sonntag eine Reaktion zeigen. Und dies gelang auch. Gegen Rüschlikon gewinnt die 1. Mannschaft klar mit 7:1 und holt sich drei weitere wichtige Punkte. Gleich zu Beginn des Spiels lenkten die Freiämter die Partie in die gewünschte Richtung. Nach 11 Minuten stand es 3:0 für die Z-Fighters. Zur Pause 4:1 und in der 2. Halbzeit überzeugten die Oberrüter mit einer starken Defensive und konnten dank zwei Powerplaytreffern und einem vorbildlich ausgetragenen Konter das Score sogar noch auf 7:1 erhöhen.

08.04.2018

Die Novizen holen sich gegen Seuzach weitere 3 Punkte. Dank einem relativ ungefährdetem 8:5 Erfolg übernimmt man die Tabellenführung und möchte diese natürlich für möglichst lange halten. Als nächster Gegner wartet am nächsten Sonntag der erste Verfolger und letztjährige Finalgegner Wil.

07.04.2018

Die 2. Mannschaft gewinnt ihre zweite Partie in der Meisterschaft klar mit 12:2 gegen die Basel Legends. Trotz der Höhe des Resultates zeigten die Oberrüter nicht ihre beste Partie und müssen sich in den nächsten Partien sicherlich noch steigern, wenn die Gegenwehr auch wieder höher sein wird.

07.04.2018

Die Mini's konnten beim ersten Spieltag in Kaltbrunn durchwegs überzeugen. Die Mini A Equipe reist mit einem Sieg (6:3) und zwei knappen Niederlagen (1:2 und 1:3) nach Hause. Für das Mini-B Team lief es noch besser, sie gewannen zwei Partien (3:1 und 4:3) und mussten nur einmal als Verlierer vom Platz (2:7). Somit sind auch die Mini's erfolgreich in die Meisterschaft gestartet.

07.04.2018

Nach einer zweiwöchigen Meisterschaftspause und dem Trainingslager über Ostern folgte nun für die 1. Mannschaft das zweite Meisterschaftsspiel. Der Gegner hiess Embrach. In der 1. Halbzeit dominierten die Freiämter klar und erspielten sich zahlreiche hochkarätige Torchancen. Die Chancenauswertung war jedoch kläglich und so stand es zur Pause nur 2:2. In der zweiten Halbzeit kamen die Zürcher immer besser ins Spiel und glänzten ihrerseits mit einer starken Effizienz. Am Ende stand es 6:4 für Embrach und die Freiämter mussten als Verlierer vom Platz. Vor allem aus der Überlegenheit aus der 1. Halbzeit hätte die 1. Mannschaft mehr Profit schlagen müssen. Morgen geht es nun weiter mit dem Spiel gegen Rüschlikon.